Die neusten News: Erfahre mehr über das Rhein-Main Gebiet!

Die Aktuellen Themen

Infrarotheizungen - die Alternative für das Rhein-Main Gebiet?

Redaktion

Infrarotheizungen werden seit Jahren als die Alternative zu herkömmlichen Heiztechnologien angepriesen. Durch ständig steigende Preise für Öl und Gas, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die meist sehr geringen einstiegskosten scheint eine Infrarotheizung für viele Haushalte eine echte Alternative zu den üblichen Heiztechnologien zu sein. Oft wird dabei der Eindruck vermittelt, man könne einfach losziehen, sich eine Heizung kaufen, diese anschließen und alles wäre perfekt. Dies führt jedoch oftmals zu Enttäuschungen. Es stimmt schon, dass eine Infrarotheizung eine echte Alternative sein kann, aber sie ist es eben nicht in allen Fällen. Daher gilt: Vorab gut Informieren! Viele Verkäufer von Infrarotheizungen bieten mehr oder weniger gute Erklärungen wie man den Verbrauch einer solchen Heizung vorab seriös berechnen kann und was genau zu beachten ist, damit die Heizung ein voller Erfolg und die Investition kein Flopp wird. Eine solche Anleitung für die Berechnung des Stromverbrauchs bei Infrarotheizungen und weitere Tipps finden Sie unter anderem bei Infrarotheizen online. Die Investition in herkömmlichen Heiztechnologien liegt meistens weitaus höher als die Kosten für Infrarottechnologie. Insbesondere wenn man an einer solchen Investition aufgrund von einer Zeitlich in irgendeiner Form befristeten Nutzungen (z.B. bei einer Mietwohnung, in Ferienwohnungen, auf der Terrasse) nicht interessiert ist, bietet die Infrarotheizung oft eine kostengünstige Alternative. Die Heizungen werden dabei speziell als Zusatzheizungen aber eben auch als vollwertige Heizsysteme eingesetzt. Da die Entwicklung der Heiz- aber eben auch der Stromkosten nicht absehbar ist, sollte man sich nicht rein aufgrund steigender Heizkosten eine solche Heizung anschaffen. Oft steigen die Heizkosten ähnlich stark wie die Stromkosten. Wer sich eine Infrarotheizung kaufen möchte, sollte sich diesem Shop etwas genauer ansehen: Infrarotheizung kaufen

Übersetzungsbüro für das Rhein-Main Gebiet

Geschrieben von Lorenz

Frankfurt am Main ist im Rhein-Main Gebiet wohl nicht nur die größte sondern auch die internationalste Stadt. Modern, sexy und Interkulturell ist man in Frankfurt. Da darf eines nicht fehlen. Ein gutes Übersetzungsbüro. Je Internationaler Deutsche Unternehmen, Behörden Städte oder Kommunen werden, desto öfter ist man mit Fremdsprachen konfrontiert, sei es dass man für den Ausländischen Markt Produktinformationen und Bedienungsanleitungen übersetzen lassen muss, auf internationalen Messen ausstellt, für Firmentreffen mit Ausländischen Kunden Dolmetscher benötigt, Urkunden übersetzen lassen muss oder weil man Teil eines Kulturaustausches werden will, wie er unter anderem von der großen Polnischen Community in Frankfurt betrieben wird. Dieser Artikel beschäftigt sich daher mit einem Übersetzungsbüro das auch bei vielen Projekten im Großraum Frankfurt tätig ist. Mehr zum Thema Übersetzer und Dolmetscher erfahren Sie wenn Sie auf die Überschrift oder den Link klicken.




Rhein Main erleben

Geschrieben von rhein-main-erleben.de veröffendlicht am 27.01.2015

Das Rhein-Main-Gebiet ist eine der großen Metropolregionen Deutschlands und erstreckt sich über fast 15 000 Quadratkilometer. Neben dem Ballungsraum Frankfurt gehören auch Wiesbaden, Mainz und Darmstadt zu den wichtigen Zentren der Region. Städte wie Rüsselsheim, Offenbach, Hanau, Bad Homburg und Aschaffenburg liegen ebenfalls im Rhein-Main-Gebiet.


In einem solch polyzentrischen Großraum den Überblick zu behalten, ist nicht leicht. Zu vielfältig sind die kulturellen Angebote, die Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten, lokale Besonderheiten und Attraktionen.
Beispielhaft sollen hier einige Themen kurz angerissen werden. Nicht mit dem Anspruch auf Vollständigkeit (die Region ist in ihrer Vielfalt ein Fass ohne Boden), sondern um Lust auf mehr zu machen.



Der Ballungsraum Frankfurt

Frankfurt hat ein geradezu überwältigend großes Kulturangebot, besitzt international bekannte Museen und Kunsthäuser sowie eines der weltweit größten Messezentren. Auch gastronomisch ist in dieser Stadt die ganze Welt vertreten. Bei aller Internationalität gibt es immer noch die unverwechselbaren Orte, Veranstaltungen und Lokale, wo man noch echtes Frankfurter Lokalkolorit erleben kann.
Eine ganze Welt für sich ist der Rhein-Main-Flughafen. Er gehört zu den bedeutendsten Luftfahrt-Drehkreuzen der Welt und lockt auch Besucher an, die nicht selbst verreisen können oder wollen.



Mainz

Nur ca. 40 Kilometer von Frankfurt entfernt liegt die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz. Nicht nur der Buchdruck wurde hier erfunden, die bewegte Geschichte der Stadt reicht zurück bis in die Römerzeit. Entsprechend vielfältig sind die architektonischen Sehenswürdigkeiten aus den unterschiedlichsten Epochen. Das kulturelle Leben vor Ort ist nicht weniger attraktiv als das in Frankfurt. Premieren im Staatstheater, Ausstellungen, hochrangige Konzerte, aber auch die überregional bekannte Mainzer Fastnacht ziehen Besucher an. Unter den Lokalen in der sehenswerten Altstadt findet sich so mancher Geheimtipp, nicht nur für Weinkenner und solche, die es werden wollen.

Wiesbaden

Gleich gegenüber, auf der anderen Seite des Rheins, kann man im wahrsten Sinne des Wortes eintauchen in eines der ältesten Kurbäder Europas. Die am Fuße des Taunus gelegene hessische Landeshauptstadt Wiesbaden besitzt 15 Mineral- und Thermalquellen, die schon den Römern bekannt waren und die Stadt immer zum Anziehungspunkt für hochrangige Gäste, bis zum ersten Weltkrieg sogar zur Weltkurstadt machten. Kaiser Wilhelm II. und Berühmtheiten wie Goethe, Dostojewski oder auch Richard Wagner haben hier ihre Spuren hinterlassen. Neben der historischen Innenstadt mit ihren architektonischen Schätzen lohnt auch eine Fahrt mit der Standseilbahn auf den Neroberg. In herrlicher Lage zwischen Weinbergen und dem Stadtwald befindet sich dort nicht nur das Opelbad, sondern auch eine sehenswerte russisch-orthodoxe Kirche.

An den nördlichen Stadtrand Wiesbadens schließt der Naturpark Rhein-Taunus an. Er beherbergt seltene Tierarten und ist ein Paradies für Wanderer und Naturfreunde.

Darmstadt

Ein weiteres Zentrum innerhalb der Rhein-Main-Region bildet das weiter südöstlich gelegene, ebenfalls hessische Darmstadt - eine Stadt der Wissenschaft und Forschung, aber auch der Kultur. Eine große Zahl von Theatern bietet die unterschiedlichsten Vorstellungen. Museen und Kunsthäuser mit teils festen, teils wechselnden Ausstellungen sind von überregionalem Interesse. Darmstadt beherbergt ein internationales Musikinstitut und ist dadurch zum Begegnungsort hochrangier Musiker geworden. Großartige Konzertveranstaltungen oder auch die jährlich im Dezember stattfindenden Darmstädter Gitarrentage locken Besucher von nah und fern.

Informations-Dschungel Internet

Kennen Sie das auch? Man arbeitet sich stundenlang von einer Internet-Seite zur anderen, liest jede Menge interessanter Einzelheiten zu allen möglichen Themen, kommt vom Hundertsten ins Tausendste und ist am Ende meilenweit entfernt von dem, was man eigentlich gesucht hat.
Es wäre extrem mühsam und zeitraubend, sich selbst einen Überblick über die jeweils aktuellen Angebote und Möglichkeiten in der Metropolregion Rhein-Main verschaffen zu wollen. Dazu kommt, dass man nur über solche Veranstaltungen und Orte Informationen suchen kann, von deren Existenz man überhaupt weiß. Oft liest man erst hinterher etwas in der Zeitung und ärgert sich dann, nicht dort gewesen zu sein.

"rhein-main-erleben.de" - alles unter einem Dach



Projekte wie "rhein-main-erleben.de“ oder unser Partner “rhein-main.net" bieten die Lösung für all diese Probleme. Ausgehend von einer einzigen Internet-Seite lassen sich hier, übersichtlich angeordnet und immer auf dem aktuellsten Stand, sämtliche Informationen abrufen - angefangen vom Wetter (das ja bei der Ausflugsplanung durchaus auch eine Rolle spielt) bis hin zum Routenplaner und den Benzinpreisen vor Ort. Veranstaltungskalender und Veranstaltungs-Tipps sorgen dafür, dass Sie nie wieder ein Event verpassen. Ein Gastronomieführer für die einzelnen Städte innerhalb der Region nennt Ihnen die besten Adressen und Geheimtipps für Genießer. Unter dem Stichwort "Freizeit" finden sich Rad- und Wanderrouten, Sportvereine, Schwimmbäder samt Öffnungzeiten, Thermen und vieles mehr. Märkte, Museen, Zoos, Parks und Gärten sind unter der Rubrik "Stadt und Land" angeordnet, ebenso Adressen von Vereinen, Übernachtungsmöglichkeiten und Informationen zum Frankfurter Flughafen. Über gezielte Stichwort-Suchen gelangen Sie ohne Umschweife zu den gewünschten Informationen. Oder Sie klicken sich durch die Seiten und lassen sich von einzelnen Tipps und Themen inspirieren.

"rhein-main-erleben.de" umfasst nicht nur die oben beispielhaft vorgestellten Städte, sondern wirklich die gesamte Rhein-Main-Region auch mit ihren ländlichen Bereichen. Es lohnt sich auf jeden Fall, in regelmäßigen Abständen einen Blick hineinzuwerfen.

Rhein Main Gebiet erleben!